Hijas de la luna

Hijas de la luna - Teil 1

 

Saphira und Luna leben bei ihrer Großmutter in Venezuela. Über ihre Familie werden schon immer Legenden erzählt, denen sie allerdings keinerlei Bedeutung schenken. Das alles ändert sich, als sie ihre geliebte Heimat verlassen müssen und zu ihrem Vater nach Barnar in Rumänien ziehen. Dort treffen sie auf den Stamm der Yasus und auf weitere Personen, die alles, woran sie jemals geglaubt haben, in Frage stellen und sie in eine ganz neue Welt eintauchen lassen. Sie erfahren nach und nach, was es mit der Legende ihrer eigenen Familie auf sich hat ...

 

der Legende der "Töchter des Mondes".

 


Hijas de la luna - Teil 2

 

Es geht weiter mit der Legender der "Töchter des Mondes". Saphira und Luna leben bei ihrer Großmutter in Venezula. Über ihre Familie werden schon immer Legenden erzählt, denen sie allerdings keinerlei Bedeutung schenken. Das alles ändert sich, als sie ihre geliebte Heimat verlassen müssen und zu ihrem Vater nach Barnar in Rumänien ziehen. Dort treffen sie auf den Stamm der Yasus und auf weitere Personen, die alles, woran sie geglaubt haben, in Frage stellen und sie in eine ganz neue Welt eintauchen. Sie erfahren, was es mit ihrer Legende auf sich hat und müssen um ihr Leben fürchten.

Es beginnt ein Kampf um Vertrauen, die Liebe und um das Überleben.

 


Editionsauflage von Vito von Eichborn

 

 

Meine Buchhändlerin sagte mir:

„Ja“, sagte sie, "... Ja, alle Arten von Genre-Literatur haben in den letzten Jahren sehr an Akzeptanz gewonnen, Krimis ja sowieso, aber auch Fantasy, Science Fiction und Horror, übrigens wechselweise in Büchern und in Filmen. Die Tolkien-Nachfolge führt bis zur Rowling, Edgar Allen Poe und Steven King bis Tarantino. Vor allem die Bis(s)-Serie von Stephenie Meyer und deren Twilight- Verfilmungen haben viele Türen geöffnet. Natürlich sind diese Teenager-Bücher nicht mein Ding; aber offen gestanden: ... 



Leserstimmen zu Hijas de la luna

Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Fantasy Büchern, aber da ich alle Bücher von Jaliah J gelesen habe, konnte ich einfach nicht drauf verzichten auch die Hijas de la luna Bänder zu lesen.
Und ich war wirklich begeistert. Ich weiß nicht wie es Jaliah immer wieder macht einen mit ihren Geschichten so zu fesseln, aber ich konnte einfach nicht aufhören das Buch aus der Hand zu legen. Es war alles so real, man denkt einfach man ist wirklich mit dabei.
Die Geschichte zwischen Saphira und Calin war einfach so wundervoll, ich hab die beiden wirklich gern gewonnen, aber dennoch musste man immer Angst haben das es zwischen den beiden nicht klappen wird, (auch wenn man gemerkt hat wie sehr Calin Saphira liebt) denn sie ist scheinbar nicht seine Seelenverwandte.
Es bleibt jedenfalls bis zum Ende hin sehr spannend und ich kann diese beiden Büchern wirklich nur empfehlen, ihr werdet es sicher nicht bereuen.
von M.G
Empfehlung !!
Ich liebe dieses Buch, es soo schön geschrieben und einfach zu lesen <3 Ich bin eigentlich garkein Fan der Gerne Fantasy, aber das Buch hat mich so gepackt, das ich gar nicht mehr aufhören wollte :)
Einfach ein wunderbares Buch.
Von Mihim

follow me...


Leserstimmen

"Die Buchreihe "Llora por el amor" ist wirklich das Beste, was der Bücherwelt passieren konnte.

Als ich den ersten Teil von Llora por el amor gelesen habe, war ich wie verzaubert.“

Leserin über Llora por el Amor

 

"Ich empfehle jedem sich einmal in die traumhafte Welt Lateinamerikas, Puerto Rico entführen zu lassen und eine Geschichte über den Konflikt zwischen Liebe Familie und dem eigenen Glauben zu lesen die einem dem Atem raubt."

Leserin über El Destino

 

"Ich liebe dieses Buch, es ist soo schön geschrieben und einfach zu lesen <3 Ich bin eigentlich gar kein Fan der Genre Fantasy, aber das Buch hat mich so gepackt, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte :) Einfach ein wunderbares Buch"

Leserin über Hijas de la Luna